Wissenschaftliche Untersuchung zur „Integration der COBIT und ITIL Standards mit der Rahmenarchitektur IT Steuerung Bund" (BMI)

Forschungsprojekt

Involvierte Personen:

Prof. Dr. Ulrich Frank (Projektleiter)
Prof. Dr. Stefan Strecker(Projektleiter)
Dr. David Heise (verantwortlicher Mitarbeiter)
Dipl.-Wirt.-Inf. Heiko Kattenstroth (verantwortlicher Mitarbeiter)
B. Sc. Jerome Schneider (studentischer Mitarbeiter)
B. Sc. Philipp Schulz (studentischer Mitarbeiter)
M. Sc. Alexander Bock (studentischer Mitarbeiter)

Finanziert durch:

Bundesministerium des Innern (BMI)

Status:

abgeschlossen (vom 15.10.2010 bis zum 15.04.2011)

Themen:

Unternehmensmodellierung
Methodenentwurf und -evaluation
IT-Management

Beschreibung

Die Konzeption, Einführung und der Betrieb angemessener IT-Landschaften haben in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Vor allem unter dem Schlagwort des Unternehmensarchitektur-Managements (engl.: „Enterprise Architecture Management“, EAM) findet sich in den letzten Jahren eine Vielzahl an Beiträgen, welche den Aufbau eines auf die Bedarfe und Ziele von Organisationen ausgerichteten Managements der IT-Landschaft adressieren. Vor allem größere Unternehmen entwickeln seither Rahmenwerke, die an die Spezifika und Herausforderungen des Unternehmens ausgerichtet sind und den Aufbau und Betrieb einer ziel- und bedarfsgerechten IT-Architektur anleiten sollen.

Zu diesen Rahmenwerken zählt auch die federführend vom Bundesministerium des Innern (BMI) entwickelte „Rahmenarchitektur IT-Steuerung Bund“. Die Rahmenarchitektur IT-Steuerung Bund (RAITSB) soll dem zunehmenden Stellenwert und der zugleich steigenden Komplexität von Informationstechnologie in den Bundesbehörden Rechnung tragen und ist als Teil eines übergeordneten Architekturmanagements darauf gerichtet, die Nachfrage nach IT-Dienstleistungen einerseits und das Angebot an IT-Dienstleistungen andererseits zu bündeln, zu konsolidieren und aufeinander abzustimmen.

Gleichzeitig liegen mit Ansätzen wie der „IT Infrastructure Library“ (ITIL) oder den „Control Objectives for IT and related Technology“ (COBIT) in der Praxis Vorschläge für das IT-Management vor, die in Aussicht stellen, das Management der IT-Organisation – und damit auch die Gestaltung der IT-Landschaft – zu unterstützen.

Die wissenschaftliche Studie zur "Integration der COBIT und ITIL Standards mit der Rahmenarchitektur IT Steuerung Bund" zielt darauf, die konzeptuelle und prozedurale Anschlussfähigkeit der Rahmenarchitektur IT-Steuerung Bund (RAITSB) an ITIL in der derzeit aktuellen Version 3 und COBIT in der derzeit aktuellen Version 4.1 zu untersuchen. Dazu ist das Projekt darauf gerichtet, den gegenwärtigen Stand der RAITSB mit Blick auf die aktuellen Versionen von ITIL und COBIT kritisch-reflektiert zu analysieren. Auf Grundlage der Analyseergebnisse werden Handlungsempfehlungen für die strukturelle wie prozedurale Weiterentwicklung der RAITSB – insbesondere hinsichtlich der Integration mit ausgewählten Konzepten von ITIL und COBIT – abgeleitet.

Publikationen

Filter: