E-Commerce, Strategien und Prozesse

Die Anbahnung und Abwicklung von Geschäften über das Internet erfordert neben geeigneten Marketing-Konzepten die Reorganisation von Geschäftsprozessen und ggfs. branchenübergreifende strategische Allianzen. Daneben kommt leistungsfähigen Informations- und Kommunikationssystemen eine herausragende Bedeutung zu. Zur Bewältigung der damit verbundenen Aufgaben kann auf eine große Bandbreite bewährter Konzepte und Methoden aus der Betriebswirtschaftslehre oder der (Wirtschafts-) Informatik zurückgegriffen werden. Gleichzeitig weist E-Commerce allerdings eine Reihe von Besonderheiten auf, die reizvolle Forschungsaufgaben mit sich bringen.

Auch wenn E-Commerce vordergründig auf die Anbahnung von Geschäften über das Internet zu fokussieren scheint (und manche gegenwärtige Angebote sich tatsächlich auch darauf beschränken), liegt es aus wirtschaftlichen Gründen nahe, auch vor- und nachgelagerte Prozesse wie Beschaffung, Logistik und Zahlungsverkehr zu integrieren und weitgehend zu automatisieren. Die technische Unterstützung solcher Prozesse erfordert Systeme, die eine hohe Zuverlässigkeit und Integrität gewährleisten. Dazu sind u.a. Konzepte zu entwerfen, die eine enge Integration der Systeme verschiedener Akteure erlauben. Der Entwurf leistungsfähiger, unternehmensübergreifender Prozesse ist eine komplexe Aufgabe, die ein systematisches Vorgehen empfiehlt, das sowohl betriebswirtschaftliche wie auch software-technische Aspekte berücksichtigt. In dem von der DFG geförderte Projekt ECOMOD entwickelten wir in diesem Sinne eine Methode zur Erstellung und Pflege flexibler Infrastrukturen für den elektronischen Geschäftsverkehr.

Eine weitreichende Automatisierung der Vorbereitung und Durchführung geschäftlicher Transaktionen über das Internet empfiehlt die Verwendung einheitlicher Repräsentationen von Produkten sowie der für die Abwicklung einer Transaktion benötigten Dokumente. Eine solche Vereinheitlichung ist für den Betrieb von Marktplätzen im Internet von besonderer Bedeutung, da sie eine gemeinsame Infrastruktur für viele Anbieter und eine Fülle unterschiedlicher Produkte anbieten. In der einschlägigen Literatur werden seit geraumer Zeit entsprechende Kataloge, mitunter "Internet Electronic Product Catalogs" (IEPC) genannt, als wesentliche Komponente von Handelsplattformen diskutiert. Die mit solchen Katalogen verbundenen Anforderungen fokussieren aus verständlichen Gründen vor allem auf die an den Kunden gerichtete Präsentation der Produkte. Eine engere Integration der beteiligten Informationssysteme erfordert allerdings leistungsfähigere Modelle, die geeignet sind, viele Produkttypen in differenzierter Weise zu beschreiben. Wir entwerfen und evaluieren entsprechende Modelle, sowohl für physische Produkte als auch für Dienstleistungen.

Projekte

Ansprechpartner

Prof. Dr. Ulrich Frank

Prof. Dr.

E-Mail
Raum:
R09 R04 H27
Telefon:
+49 201 18-34042
Dr. Carola Schauer

Dr., (geb. Lange)

E-Mail
Raum:
R09 R04 H32
Telefon:
+49 201 18-34066

Bitte beachten Sie, dass in dieser Rubrik nur aktuelle Mitarbeiter aufgeführt sind. Wenn sie die Kontaktdaten zu ehemaligen Mitarbeitern suchen, finden Sie diese in der entsprechenden Sektion.

Publikationen

Filter:
  • Gulden, Jens: Semantic Support for Visual Analyses in Electronic Commerce Settings. In: Nah, Fiona Fui-Hoon; Tan, Chuan-Hoo (Hrsg.): Proceedings of the 18th International Conference on Human-Computer Interaction, HCI International 2016. Springer, New York 2016. BIB Download Details
  • Frank, Ulrich; Lange, Carola: E-MEMO: A Method to support the Development of customized Electronic Commerce Systems. In: Information Systems and E-Business Management (ISeB), Jg. 5 (2007) Nr. 2, S. 93-116. doi:10.1007/s10257-006-0034-9 BIB Download Details
  • Frank, Ulrich: Model-Driven Planning and Development of Infrastructures for E-Commerce. In: Wang, Shan; Yang, Dongqing; Tanaka, Katsumi (Hrsg.): Conceptual Modeling for Advanced Application Domains. Springer, 2004, S. 679-690. BIB Download Details
  • Frank, Ulrich: E-MEMO: Referenzmodelle zur ökonomischen Realisierung leistungsfähiger Infrastrukturen für Electronic Commerce. In: Wirtschaftsinformatik, Jg. 46 (2004) Nr. 5, S. 373-381. Volltext BIB Download Details
  • Frank, Ulrich; Lange, Carola: Corporate Strategies for Electronic Commerce - Stepwise refinement and mapping to generic business process models. Koblenz 2004. Volltext BIB Download Details
  • Lange, Carola; Frank, Ulrich: Ein Bezugsrahmen zur Verfeinerung und Umsetzung von Unternehmensstrategien für Electronic Commerce. Koblenz 2004. Volltext BIB Download Details
  • Lange, Carola: Developing Strategies for Electronic Commerce in Small and Medium Sized Companies - Guidelines for Managers. 2003. Volltext BIB Download Details
  • Lange, Carola: Analyse und Entwicklung von Strategien für KMU im Electronic Commerce. 2003. Volltext BIB Download Details
  • Frank, Ulrich: Modeling Products for Versatile E-Commerce Platforms: Essential Requirements and Generic Design Alternatives. In: Mayr, H. (Hrsg.): Proceedings of the 2nd International Workshop on Conceptual Modeling Approaches for E-Business (ECOMO). Springer, 2002. Volltext BIB Download Details
  • Frank, Ulrich: A Conceptual Foundation for Versatile E-Commerce Platforms. In: Journal of Electronic Commerce Research, Jg. 2 (2002) Nr. 2. BIB Download Details
  • Frank, Ulrich; van Laak, Bodo: A Method for the Multi-Perspective Design of Versatile E-Business Systems. In: Ramsower, Regan; Windsor, John (Hrsg.): Proceedings of the Americas Conference on Information Systems (AMCIS 2002). 2002. Volltext BIB Download Details
  • Frank, Ulrich: Anwendungsnahe Standards für E-Business: Überblick über aktuelle Initiativen. In: Wirtschaftsinformatik, Jg. 43 (2001) Nr. 3, S. 283-293. BIB Download Details
  • Rittgen, Peter: EMC - A Modeling Method for Developing Web-based Applications. In: Khosrowpour, Mehdi (Hrsg) (Hrsg.): IRMA Conference 2000. 2000, S. 135-140. Details
  • Rittgen, Peter: Paving the Road to Business Process Automation. In: Hansen, Hans Robert; Bichler, Martin; Mahrer, Harald (Hrsg) (Hrsg.): ECIS 2000 - 8th European Conference on Information Systems. 2000, S. 313-319. Details
  • Frank, Ulrich: Die Modellierung von Produkten für Handelsplattformen im Internet: Ein Ansatz auf der Basis von Metakonzepten. In: Jasper, Heinrich; Küng, Josef; Vossen, Gottfried (Hrsg.): Informationssysteme für E-Commerce: EMISA-2000. Universitätsverlag RudolfTrauner, 2000, S. 169-185. Volltext BIB Download Details