Handlungstheoretische Perspektiven: Eine gewinnbringende Ergänzung der Unternehmensmodellierung?

Type:
  • Bachelor Thesis Business Information Systems
  • Master Thesis Business Information Systems
  • Diploma Thesis Business Information Systems
Status:
offered
Tutor:

Abstract

Motivation:

Viele Faktoren beeinflussen, welche Handlungen von Individuen in

Unternehmen ausführt werden und zu welchem Zeitpunkt die Ausführung der

Handlung ausgelöst wird. Dabei spielen insbesondere vorgegebene

Entscheidungskriterien, die vorliegende Umweltsituation und die

persönlichen Wahrnehmungen bzw. Einschätzungen der Individuen eine

zentrale Rolle.

Im Rahmen dieser Arbeit ist zunächst zu untersuchen, wie das genaue

Zusammenspiel der genannten Faktoren abläuft und welche weiteren

Faktoren dabei beteiligt sind. Innerhalb der BWL und der

Organisationstheorie existieren dazu verschiedene Handlungstheorien, die

vom Autor zu erläutern und gegenüberzustellen sind.

Nach der begründeten Auswahl einer der Handlungstheorien ist zu

analysieren, inwiefern die für Handlungsauswahl und -auslösung

relevanten Faktoren in Unternehmensmodellen berücksichtigt werden

können. Existierende Sprachen zur Unternehmensmodellierung fokussieren

typischerweise auf die Abbildung von Organisationsstrukturen und

Geschäftsprozessen. Es ist daher herauszuarbeiten, für welche der

ermittelten Faktoren in einer ausgewählten Modellierungssprache bereits

Konzepte vorhanden sind und welche Konzepte noch ergänzt werden müssten.

Ein Ausblick auf verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten bei der

Einführung der zusätzlichen Konzepte soll den Abschluss der Arbeit

bilden.