Einzelansicht

 So, 14. Okt. 2018   Mario Nolte

Vorträge auf der MODELS Conference in Kopenhagen zu neuen Entwicklungen der Mehrebenenmodellierung

Auf der diesjährigen MODELS Conference in Kopenhagen ist der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Unternehmensmodellierung mit verschiedenen Vorträgen aus dem Bereich der Mehrebenenmodellierung vertreten. So präsentieren Prof. Frank und Tony Clark gemeinsam den aktuellen Stand zu Multi-Level Constraints, welche OCL ähnlich sind, aber auf mehrere Ebenen eines Models angewendet werden können. Speziell auf dem mit der Konferenz verbundenen MULTI Workshop werden von Prof. Frank spezifische Anforderungen präsentiert, bevor Mario Nolte über praktische Erfahrungen zur Mehrebenenmodellierung berichtet, die er gemeinsam mit Monika Kaczmarek-Heß in einem Kooperationsprojekt mit Kollegen der Universität Karlsruhe und der Hochschule Furtwangen gemacht hat. Jens Gulden präsentiert seine Forschung zu Möglichkeiten der Abbildung mehrerer Ebenen mit XML, bevor Daniel Töpel Möglichkeiten aufzeigt, wie Restriktionen durch eine strikte Mehrebenenmodellierung zu beseitigen sind.